Skip to content


Systematik der bibliographischen Datenbank Georg Vogeler

Die Systematik der Datenbank ist noch im Aufbau begriffen. Die Titel sind noch nicht ganz in die Systematik eingeordnet. Es empfiehlt sich deshalb im Zweifelsfall noch in der übergeordneten Rubrik nach einschlägigen Titeln zu suchen
Zurück zur Startmaske.

Hinweis: Die Bibliographie ist kein Nachweis von Titeln, die in irgendeiner Weise in meiner Verfügungsgewalt liegen. Ich bitte deshalb darum, von Nachfragen nach Kopien etc. abzusehen. Ebenso kann ich leider auch keine Auskünfte über die Verfügbarkeit der Titel im Buchhandel oder im Bibliothekssystem geben. Dafür nutzen Sie bitte die einschlägigen Hilfsmittel (z.B. den Karlsruher Virtuellen Katalog, Verzeichnis lieferbarer Bücher oder den Antiquariatsbuchhandel).

Systematik zu Urbare (Übergeordent>>)

Unterrubriken


Titel

Suchergebnis vom 19. June 2018

165 Treffer - Liste sortiert nach Verfasser und Erscheinungsjahr


-Mehring : Schriftproben aus Urbaren und Lagerbüchern des 14. bis 16. Jahrhunderts im Württ. Staatsarchiv, Stuttgart 1928. permalink KVK
-Rheinische Urbare, Düsseldorfff. (Publikationen der Gesellschaft für rheinische Geschichtskunde 20). permalink
-Kong Valdemars Jordebog, bearb. v. Svend Aakjær, 3 Bände, Kopenhagen 1926 - 1943 (Samfund til Udgivelse af Gammel Nordisk Litteratur. Udgave 50). permalink KVK
-Quaternus de excadenciis et revocatis Capitinatae de mandato imperialis maiestalis Frederici Secundi nunc primum ex codice Casinensi cura et studio monachorum ordinis sancti Benedicti archicoenobii Montis Casini in lucem profertur, bearb. v. Ambrogio M. Amelli, Montecassino 1903. permalink KVK
-Das Volkacher Salbuch, bearb. v. Klaus ArnoldUte Feuerbach, 2 Bde., Volkach 2009. permalink KVK
-Helmut Assing: Wie glaubwürdig ist das Landbuch Kaiser Karls IV.?, in: Karl IV.. Politik und Ideologie im 14. Jahrhundert, hg. v. Evamaria Engel, Weimar 1982, S. 357-372. permalink
-Hans Bachmann, Ein eigenartiger bayerisch-tirolischer Urbartyp, in: Veröffentlichungen des Verbandes österreichischer Geschichtsvereine 11 (1957) , S. 138ff. permalink
-A. Bardonnet: Le terrier du grand fief d'Aulnis. Fexte francais de 1246, Poitiers 1875. permalink KVK
-R. Baumgartner: Das bernische-solothurnische Urbar von 1423, Solothurn 1938. permalink KVK
-Ellen Baßler, Ernst Hellgardt: Die Freckenhorster Heberolle - eine Fälschung?, in: Amsterdamer Beiträge zur älteren Germanistik 63 (2007), S. 29-42. permalink


-Claire Billen: Problèmes de méthodologie autour de l'utilisation des censiers du bas moyen âge, in: Histoire économique dela Belgique, actes du colloque de Bruxelles, Brüssel 1971, S. 439-471. permalink
-Thérèse Boespflug: Liber Censuum, in: DHPap, Paris 1994, S. 1041f. permalink
-BRUCKNER,Albert: Bemerkungen zu einem Basler Zinsbuch des 13.Jahrhunderts. Turin 1973,Miscellanea Giorgio Cencetti S.231-233 permalink
-Carlrichard Bruehl: Nochmals die Datierung des Tafelgüterverzeichnisses, in: Deutsches Archiv, 12 (1956), S. 527-535. permalink
-Jahrzeitbücher, Urbare und Rödel Graubündens, bearb. v. Ursus Brunold u. Immacolata Saulle Hippenmeyer, Bd. 1: Die Kreise Disentis und Ruis, Chur 2001. permalink KVK
-Carlrichard Brühl u. Theo Kölzer: Das Tafelgueterverzeichnis des römischen Königs, Köln, Wien 1979. permalink KVK
-Enno Bünz: Probleme der hochmittelalterlichen Urbarüberlieferung, in: Grundherrschaft und bäuerliche Gesellschaft im Hochmittelalter, hg. v. Werner Rösener, Göttingen 1995 (Veröffentlichungen des Max-Planck-Institutes für Geschichte 115), S. 31ff.. permalink
-Fränkische Urbare. Verzeichnis der mittelalterlichen urbariellen Quellen im Bereich des Hochstifts Würzburg, hg. v. Enno Bünz, Dieter Rödel, Peter Rückert u. Ekhard Schöffler, Neustadt/Aisch 1998 (Veröffentlichungen der Gesellschaft für fränkische Geschichte, Reihe X: Quellen zur Rechts- und Wirtschaftsgeschichte Frankens 13). permalink KVK
-Il catastico di S. Giustina di Monselice detto di Ezzelino. Trascrizione del manoscritto conservato presso l'archivio della Curia vescovile di Padova, bearb. v. Luigi Caberlin, introduzione di Gérard Rippe, Padua 1988 (Fonti per la storia della terraferma veneta 1). permalink KVK
-Franco Canova: Registro delle concessioni di terre e beni del Monastero di San Benedetto in Polirone, secolo XV, Bologna 2008 (Biblioteca di storia agraria medievale 31). permalink KVK


-Georg Caro: Ein Urbar des Reichsguts in Churrätien aus der Zeit Ludwigs des Frommen, in: MIÖG 28 (1907), S. 261ff.. permalink
-Lorenzo Casazza: Il catastico verde del Monastero di S. Giustina di Padova, Roma 2008 (Fonti per la storia della Terraferma Veneta 24). permalink KVK
-Inventari altomedievali di terre, coloni e redditi, hg. v. A. Castagnetti u. M. Luzzati u. G. Pasquali u. A. Vasina, Rom 1979 (Fonti per la Storia d’Italia 104). permalink KVK
-Ettore Cau: Una nuova lettura del ritrovato polittico dell'Archivio Capitolare di Tortona, in: Studi medievali 29:2 (1988), S. 745-753. permalink
-Howard B. Clarke: The Domesday satellites, in: Domesday Book. A Reassessment, hg. v. Peter H. Sawyer, Baltimore 1985, S. 50-70. permalink
-CLAVADETSCHER,Otto P.: Nochmals zum churraetischen Reichsguturbar aus der Mitte des 9.Jhs. in: ZRG GERM.Bd.076(1959)S.319-328 permalink
-CLAVADETSCHER,Otto P.: Zum churraetischen Reichsguturbar aus der Karolingerzeit. in: ZSG Bd.30(1950)S.161-197 permalink
-Pietro De Leo: La platea della contea di Sinopoli. (sec. XII - XIV), Soveria Mannelli (Catanzaro) 2006 (Codice diplomatico della Calabria : Serie 1. 3). permalink KVK
-Pietro De Leo: Un feudo vescovile nel Mezzogiorno svevo. La platea di Ruffino vescovo di Bisignano, Roma 1984. permalink KVK
-DEBRUNNER,Werner: GENEALOGISCHE QUELLEN IM KANTON ZUERICH UND DER UEBRIGEN DEUTSCHSPRACHIGEN SCHWEIZ. Genealogica et Heraldica Bd1 S.049-054 permalink


-A. Deleage: Les anciens terriers de l'abbaye de Saint-Symphorien-lès-Autun, 1382-1452, in: Annales de Bourgogne 5 (1933), S. 162-169. permalink
-DETTE,Christoph: Einige Bemerkungen zum aeltesten Weissenburger Urbar. in: Le grand domaine aux epoques merovingienne et carolingienne - Die Grundherrschaft im fruehen Mittelalter,hg.v.A.Verhulst. Gent 1985,Centre Belge d'Hist.Rurale:Publ.081 S.112-124 permalink
-DEVOS,Roger: La seigneurie:contrats d'albergement,reconnaissances et terriers. in:LA PRATIQUE DES DOCUMENTS ANCIENS. Sources et methodes de l'histoire de la Savoie II. Annecy 1980,La pratique des doc.anciens S.123-148 permalink
-Jean-Pierre Devroey: Le polyptyque et les listes de cens de L'abbaye de Saint-Remi de Reims (IXe-XIe Siecles), Reims 1984 (Travaux de l'Academie nationale de Reims 163). permalink KVK
-DEVROEY,Jean-Pierre: Les premiers polyptyques remois VIIe - IXe siecles. in: Le grand domaine aux epoques merovingienne et carolingienne - Die Grundherrschaft im fruehen Mittelalter,hg.v.A.Verhulst. Gent 1985,Centre Belge d'Hist.Rurale:Publ.081 S.078-097 permalink
-N. Didier: Les censiers du prieurè clunisien de Domène (dioc. de Grenbole), in: Cahiers d'Histoire 2 (1957), S. 5-22 u. 3 (1958), S. 221-267. permalink
-Das älteste Urbar des Nürnberger Heilig-Geist-Spitals, bearb. v. Diefenbacher, Michael , Nürnberg 1991 (Quellen zur Geschichte und Kulutr der Stadt Nürnberg 23). permalink KVK
-Das Urbar der Deutschordenskommende Mainau von 1394, bearb. v. Michael Diefenbacher (Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg A 39) , Stuttgart 1989. permalink KVK
-Michael Diefenbacher: Territorienbildung des Deutschen Ordens am unteren Neckar im 15. und 16. Jahrhundert. Urbare der Kommenden Heilbronn und Horneck sowie der Ämter Scheuerberg, Kirchhausen und Stocksberg von 1427 bis 1555, Marburg 1985 (Quellen und Studien zur Geschichte des Deutschen Ordens 23). permalink KVK
-Philipp Dollinger: Les transformations du régime domanial en Bavière au 12e siècle d'après deux censiers de l'abbaye de Baumburg, in: Le Moyen âge 56 (1950), S. 279-306. permalink


-Adam [Bearb.] Doppler u. Willibald Hauthaler: Urbar des Benedictinnen-Stiftes Nonnberg, Salzburg 1883. permalink KVK
-A. Dreher: Über die Herkunft zweier Güterverzeichnisse der späteren Stauferzeit, in: ZWLG 29 (1970), S. 321-325. permalink
-DROSTE,Claus-D.: Die Grundherrschaft Montierender im 9.Jahrhundert. in: Le grand domaine aux epoques merovingienne et carolingienne - Die Grundherrschaft im fruehen Mittelalter,hg.v.A.Verhulst. Gent 1985,Centre Belge d'Hist.Rurale:Publ.081 S.101-111 permalink
-Gregor Egloff: Das Urbar als Werkzeug historischer Erinnerung und Legitimation. Güterverzeichnisse des Kollegiatsstifts St. Michael in Beromünster vom 14. bis 17. Jahrhundert, in: Wirtschaft und Herrschaft. Beiträge zur ländlichen Gesellschaft in der östlichen Schweiz (1200-1800) , hg. v. Thomas Meier, Roger Sablonier, Zürich 1999, S. 371-396. permalink
-Konrad Elmshäuser: Untersuchungen zum Staffelseer Urbar, in: Strukturen der Grundherrschaft im frühen Mittelalter, hg. v. Werner Rösener, Göttingen 1989 (Veröffentlichungen des Max-Planck-Institutes für Geschichte 92), S. 335-369. permalink
-Decem registra censuum Bohemica compilata aetate bellum Husiticum praecedente. Deset urbáru ceských z doby pred válkami husitskými, bearb. v. Josef Emler, Prag 1881. permalink KVK
-Paul Fabre: Étude sur le liber censum de l'église romaine, Paris 1892 (Bibliothèque des Écoles Françaises D'Athènes Et De Rome; 62). permalink KVK
-Liber Censuum Romane Ecclesie, bearb. v. Paul Fabre u. Louis Duchesne, 2 Bde., Paris 1904 - 1952. permalink KVK
-Urbarbuch des landesfürstlichen Kastenamtes Burghausen für den Kasten Ober- und Niederweilhart von 1581, bearb. v. Hans Constantin Faußner u. Alfred von Grote (Quellen zur bayerischen und österreichischen Rechts- und Sozialgeschichte Abt. 1, Bd. 1) , Hildesheim, Zürich, New York 1983. permalink KVK
-R. Fedou: Le terrier de Jean Jossard, coseigneur de Chatillon-d'Azergues, 1430-1463, Paris 1966. permalink KVK


-Christine Fleck: Das Urbar der Pfarre Hardegg, in: NÖLA Mtlg. 5 (1981), S. 22-46. permalink
-Robin Fleming: Domesday Book and the Law. Society and Legal Custom in Early Medieval England, New York, Cambridge 1998. permalink KVK
-G. Fournier: Essai sur les origines du terrier en Basse-Auvergne, Diss. masch. + 1962. permalink
-John Beckman Freed: The creation of the 'Codex Falkensteinensis' (1166). Self-representation and reality, in: Representations of power in medieval Germany (800-1500), Turnhout 2006 (International medieval research 16), S. 189-210. permalink
-Vivian h. Galbraith: The making of Domesday book, in: English Historical Review 57 (1942), S. 161-77. permalink
-Ferdinand Geldner: Das älteste Urbar des Cisterzienser Klosters Langheim, Lichtenfels 1952 (Veröffentlichungen der Gesellschaft für fränkische Geschichte 10,3). permalink KVK
-A. Gijsseling, j. buntix: Het oudste Goederenregister van Oudenbiezen 1230-1244, Brüssel 1965. permalink KVK
-Johann Gruber: Die Urkunden und das älteste Urbar des Stiftes Osterhofen (zugl. Diss. München 1975) , München 1985 (QE 33). permalink KVK
-Erich Frhr. z. Guttenberg: Urbare und Wirtschaftsordnungen des Domstifts zu Bamberg, Teil 1, Würzburg 1969 (Veröffentlichungen der Gesellschaft für fränkische Geschichte 10,7). permalink KVK
-Erich Frhr. z. Guttenberg: Fränkische Urbare, in: ZBLG 7 (1934), S. 167-208. permalink


-HAEGERMANN,Dieter: Einige Aspekte der Grundherrschaft in den fränkischen formulae und in den leges des Fruehmittelalters. in: Le grand domaine aux epoques merovingienne et carolingienne - Die Grundherrschaft im fruehen Mittelalter,hg.v.A.Verhulst. Gent 1985,Centre Belge d'Hist.Rurale:Publ.081 S.051-077 permalink
-A Formula Book of English Offical Historical Documents, bearb. v. Hubert Hall, Bd.1: Ministerial and judicial records, selected and transcribed by a Seminar of the London School of Economics, Cambridge 1909. permalink KVK
-Fritz Heimberg: Rezension von: Gregor Richter: Lagerbücher- oder Urbarlehre, Stuttgart 1979, in: Blätter für württembergische Kirchengeschichte 80/81 (1980/1981) , S. 336-348. permalink
-HEINEMEYER,Walter: Aeltere Urkunden und aeltere Geschichte der Abtei Helmarshausen. ADipl Bd.009/010(1963/1964)S.299-368,Taf5,Abb12 permalink
-Otto Herding: Das Urbar als orts- und zeitgeschichtliche Quelle, besonders im Herzogtum Württemberg, in: ZWLG 10 (1951) , S. 72-108. permalink
-Nicholas J. Higham: The Domesday Survey. Context and purpose, in: History 78 (1993), S. 7-21. permalink
-HOEFER,L.F.: Historische Denkmaeler:Heberolle der Abtei Metloch. in: ZTS.F.ARCHIVKUNDE Bd.2(1836)S.326-335 permalink
-HOEFER,L.F.: Historische Denkmaeler. in: ZTS.F.ARCHIVKUNDE Bd.2(1835)S.119-132 permalink
-HOEFER,L.F.: Historische Denkmaeler. in: ZTS.F.ARCHIVKUNDE Bd.1(1834)S.478-501 permalink
-HOEFER,L.F.: Historische Denkmaeler. in: ZTS.F.ARCHIVKUNDE Bd.1(1834)S.338-351 permalink


-Domesday Studies, hg. v. J.C. Holt, Woodbridge 1987. permalink KVK
-J.C. Holt: 1086, in: Domesday Studies, hg. v. dems., Woodbridge 1987, S. 41-64. permalink
-Josef Hopfenzitz: Studien zur Oberdeutschen Agrarstruktur und Grundherrschaft. Das Urbar der Deutschordenskommende Oettingen von 1346/47, München 1982 (Schriftenreihe zur Bayerischen Landesgeschichte 75). permalink KVK
-Rainer Hugener: Buchführung für die Ewigkeit. Totengedenken, Verschriftlichung und Traditionsbildung im Spätmittelalter, Bratislava 2014. permalink KVK
-Dieter Hägermann: Quellenkritische Bemerkungen zu den karolingerzeitlichen Urbaren und Güterverzeichnissen, in: Strukturen der Grundherrschaft im frühen Mittelalter, hg. v. Werner Rösener, Göttingen 1989 (Veröffentlichungen des Max-Planck-Institutes für Geschichte 92). permalink
-Dieter Hägermann: Anmerkungen zum Stand und den Aufgaben frühmittelalterlicher Urbarforschung, in: RhVB 50 (1986) , S. 32-58. permalink
-Constantin Högg: Urbarbücher im spätmittelalterlichen Bayern. Zielsetzung, Konzeption und Arbeitsschritte im Spiegel ihrer Prologe, unveröff. Magisterarbeit München, LMU 2006. permalink
-Karl Theodor v. Inama-Sternegg: Über Urbarien und Urbarialaufzeichnungen, in: AZ 2 (1887), S. 26-52. permalink
-Friederike Klos-Buzek: Österreichische Urbare. Das Urbar der Vorderen Grafschaft Görz aus dem Jahre 1299, Wien 1956 (Österreichische Urbare / 1. Abteilung, Landesfürstliche Urbare 3). permalink KVK
-Josef Klose: Die Urbare Abt Hermanns von Niederalteich. Eine neue Quelle zur Wirtschaftsgeschichte Bayerns im Mittelalter, in: ZBLG 67 (2004), S. 283-296. permalink


-Die Urbare Abt Hermanns von Niederalteich, bearb. v. Josef Klose, München 2003 (QE 43). permalink KVK
-Herbert Knittler: Urbarialaufzeichnungen der Weitraer Pfarrkirche aus dem 14. und frühen 15. Jahrhundert, Horn ; Waidhofen an der Thaya 2008 (Schriftenreihe des Waldviertler Heimatbundes 50). permalink KVK
-Wilhelm Kraft: Das Urbar der Reichsmarschälle von Pappenheim, München 1929 (Schriftenreihe z. bayerischen Landesgeschichte 3). permalink KVK
-Die ältesten Güterverzeichnisse des Klosters Sankt Peter im Schwarzwald. Der Rotulus Sanpetrinus und Fragmente eines Liber monasterii sancti Petri, bearb. v. Jutta Krimm-Beumann, Stuttgart 2014 (Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg, Reihe A Quellen 54). permalink KVK
-Edmund Kummer: Das älteste Urbar des Benediktinerstiftes Melk 1289-1294, Wien 1970. permalink KVK
-Edmund Kummer: Österreichische Urbare. Das älteste Urbar des Benediktinerstiftes Melk (1289-1294) : 1. Hälfte, Wien 1970 (Österreichische Urbare / 3. Urbare geistlicher Grundherrschaften / 1. Die mittelalterlichen Stiftsurbare Niederösterreichs 2). permalink KVK
-Almut König: Henneberger Urbare. Edition und Textsortenbeschreibung der Akten Amt Römhild Nr. 319, 320, 321 und 323 aus dem Thüringischen Staatsarchiv Meiningen, Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde der Philosophischen Fakultät II der Julius-Maximilians-Universität zu Würzburg (#http://opus.bibliothek.uni-wuerzburg.de/opus/volltexte/2002/227/#, 2000). permalink
-Rheinische Urbare, bearb. v. F. Körholz, Bd. 4: Die Urbare der Abtei Werden an der Ruhr, Düsseldorf 1950 (Publikationen der Gesellschaft f. Rheinische Geschichtskunde 20,4). permalink KVK
-O. Kützschke: Die Urbare der Abtei Werden an der Ruhr, Bd. 1: Die Urbare vom 9.-13. Jahrhundert, Bonn 1906 (Rheinische Urbare). permalink KVK
-Karl Lamprecht: Verzeichnis niederrheinischer Urbarialien, eine Vorarbeit zur Herausgaber der rheinischen Urbare, Marburg 1890. permalink KVK


-Karl Lechner: Ein unbekanntes Urbar des Wiener Schottenklosters aus dem Jahre 1322, in: MIÖG 68 (1960), S. 402ff.. permalink
-Émile Lesne: L' inventaire de la propriété églises et trésors des églises du commencement du VIIIe à la fin du XIe siècle, Lille 1936 (Historie de la propriété écclésiastique en France 3). permalink KVK
-R. de Lespinasse: Registre-terrier de l'évêcheé de Nevers rédigé en 1287, Nevers 1869. permalink KVK
-LIPPERT,Woldemar: DIE DEUTSCHEN LEHNBÜCHER. Beitrag zum Registerwesen und Lehnrecht des Mittelalters. Aalen 1970 SVII+184 permalink KVK
-Abbatia Sanctae Mariae de Ferrara in Agro Vairano - Notarii Francisci Antonii De Pernutiis Platea 1622-23, bearb. v. Domenico Loffreda, Napoli 1999. permalink KVK
-Urbar der Herrschaft Feldkirch 1363/1403. Edition und Kommentar, bearb. v. Maria Luise Lürzer, Regensburg 2001 (Quellen zur Geschichte Vorarlbergs und Liechtensteins 4). permalink KVK
-Adam Maidhof: Die Passauer Urbare. Hochstift und Domkapitel, 13.-16. Jahrhundert, Bd. 1: 1933, Bd. 2 u. 3: 1939 (Veröffentlichungen des Instituts für ostbaierische Heimatforschung in Passau ##vgl. Abstract, Passau 1939 (=Veröffentlichungen des Instituts für ostbairische Heimatforschung in Passau 17). permalink KVK
-Die Passauer Urbare, bearb. v. Adam Maidhof, Bd. 11. Die Urbare des Hochstifts im 13. und 14. Jahrhundert, Passau 1933 (Veröffentlichungen des Instituts zur Erforschung des deutschen Volkstums im Süden und Südosten in München und des Instituts für ostbairische Heimatforschung in Passau 1). permalink KVK
-E. Maur: Zamyslení nad dosavadními výsledky evidence urbáru v Ceské republice, in: Sborník archivních prací 54 (2004), S. 720-735. permalink
-Ute Mayer u. Rudolf Steffens: Die spätmittelalterlichen Urbare des Heiliggeist-Spitals in Mainz. Edition und historisch-wirtschaftsgeschichtliche Erläuterung, (Geschichtliche Landeskunde 36) , Stuttgart 1992. permalink KVK


-Gebhard Mehring: Schriftproben aus Urbaren und Lagerbüchern des 14. bis 16. Jahrhunderts im Württembergischen Staatsarchiv, Stuttgart 1928. permalink KVK
-Anton Mell: Die mittelalterlichen Urbare und urbarialen Aufzeichnungen der Steiermark, o.O. o.J. (Beitr. 25). permalink KVK
-Wolfgang Metz: Zum Lorscher Reichsurbar, in: HJb 106 (1986), S. 407ff.. permalink
-Wolfgang Metz: Staufische Güterverzeichnisse. Untersuchungen zur Verfassungs- und Wirtschaftsgeschichte im 12. und 13. Jahrhunderts, Berlin 1964. permalink KVK
-MORIMOTO,Yoshiki: Problemes autour du polyptyque de Saint-Bertin (844-859). in: Le grand domaine aux epoques merovingienne et carolingienne - Die Grundherrschaft im fruehen Mittelalter,hg.v.A.Verhulst. Gent 1985,Centre Belge d'Hist.Rurale:Publ.081 S.125-151 permalink
-Domesday Book. A survey of the counties of England, bearb. v. John Morris, [=Liber de Wintonia], text and transl., 38 Bde., Chichester 1974 - 1992. permalink
-Die Traditionen und das älteste Urbar des Klosters St. Ulrich und Afra in Augsburg, bearb. v. Robert Müntefering, München 1986 (QE NF 35). permalink KVK
-Stefan Noeth: Urbare und Wirtschaftsordnungen des Domstifts zu Bamberg, 2. Teil., Neustadt a.d.Aisch 1986 (veroeff. der Gesellsch. f. Fränkische Geschichte, Reihe x: Quellen zur Rechts- u. Wirtschaftsgeschichte Frankens 7)). permalink KVK
-'Hye ein vermerkt unser lieben frawn werch ...'. Das Urbar und Rechtsbuch der Marienpfarrkirche Bozen von 1453/60, bearb. v. Hannes Obermair, Bozen 2005 (Bz.history 2). permalink KVK
-Alfred [Hrsg.] Ogris: Die 'ältesten' Urbare, Zehent- und Robotverzeichnisse des Klosters Millstatt in Kärnten. (1469/70 bis 1502), Klagenfurt am Wörthersee 2014 (Das Kärntner Landesarchiv 43 ). permalink KVK


-Die Adelhauser Urbare von 1327 und 1423, bearb. v. Norbert Ohler, Freiburg im Breisgau 1988 (Veröffentlichungen aus dem Archiv der Stadt Freiburg im Breisgau 18). permalink KVK
-Norbert Ohler: Die Urbare des Klosters Adelhausen, in: Alemanisches Jahrbuch 1976/1978 (1979) , S. 111-182. permalink
-Dorothea Oschinsky: Die Urbare des Bischofs von Brixen im 13. und 14. Jahrhundert, Breslau 1938. permalink KVK
-Hugo Ott: Das Urbar als Quelle für die Weistumsforschung, in: Deutsche ländliche Rechtsquellen. Probleme und Wege der Weistumsforschung, hg. v. Peter Blickle, Stuttgart 1977, S. 103ff.. permalink
-Hugo Ott, Probleme und Stand der Urbarinterpretation, in: ZAA 18 (1970) , S. 159-184. permalink
-Gottfried Partsch: Die Steuern des habsburgischen Urbars 1303-1308 (zugl. Diss. phil. Zürich 1946) , Zürich-Selnau 1946 (Zeitschrift für Schweiz. Gesch. Bh. 4). permalink KVK
-Charles-Edmond Perrin: La seigneurie rurale en France et en Allemagne, Bd. 1: Les antécédents du régime domanial, la villa de l'époque carolingienne, Paris 1952. permalink KVK
-Matthias Perstling: Multimediale Dokumentation und Edition mehrschichtiger Texte. Das steirisch-landesfürstliche Marchfutterurbar von 1414/1426, Graz 2013. permalink KVK
-Matthias Perstling: Multimediale Dokumentation und Edition mehrschichtiger Texte. Das steirisch-landesfürstliche Marchfutterurbar von 1414/1426, Diss. phil. Graz 2012. permalink
-Matthias Perstling: Darstellung mehrschichtiger, komplex-strukturierter Quellen. Die computergestützte dynamische Edition, in: Geschichte im Netz: Praxis, Chancen, Visionen, hg. v. Rüdiger Hohls u.a., Berlin 2007 (Historisches Forum 10), S. 514-538. permalink


-Friedrich Pietsch, Der Weg und der Stand der Urbareditionen in Baden-Württemberg, in: ZWLG 18 (1959) , S. +. permalink
-A. Poschl: Bischöfliche Tafelgüter oder Urbare, in: Zeitschrift des Historischen Vereins de Steiermark 26 (1931), S. 141ff.. permalink
-Karl Puchner: Das Banzer Reichsurbar und seine namenkundliche und siedlungsgeschichtliche Bedeutung für Oberfranken, in: FS Max Spindler, München, S. 165-176. permalink
-Bernardino Ricci: Il liber censuum del vescovado di Modena. Contributo alla storia dei diritti e delle giurisdizioni dei vescovi di Moden nel Medioevo, Modena 1921. permalink KVK
-Gregor Richter: Lagerbücher- oder Urbarlehre. Hilfswissenschaftliche Grundzüge nach württembergischen Quellen, Stuttgart 1979 (Veröffentlichungen der staatlichen Archivverwaltung Baden-Württemberg 36). permalink KVK
-Gregor Richter: Bedeutung und Publikationsmöglichkeiten von Urbaren des 16. bis 18. Jahrhunderts. Überlegungen nach Stuttgarter Quellen, in: ZWLG 31 (1972) , S. 232-248. permalink
-ROTH,Charles, ,( ;Bearb.): Cartulaire du Chapitre de Notre-Dame de Lausanne. Lausanne 1948 (Memoires et documents publ. par la Societe d'histoire de la Suisse romande 3e ser.t.3) permalink KVK
-Benno Roth: Das Seckauer Bistumsurbar aus dem Jahre 1295, Seckau 1937 (Seckauer Geschichtliche Studien 6). permalink KVK
-Benno Roth: Das älteste Urbar des ehemaligen Augustinerchorherren- und Domstiftes Seckau, Seckau 1933 (Seckauer Geschichtliche Studien 1). permalink KVK
-John Horace Round: Feudal England. Historical studies on the XIth and XIIth centuries, London 1895. permalink KVK


-Werner Rösener: Zur Struktur und Entwicklung der Grundherrschaft in Sachsen in karolingischer und ottonischer Zeit, in: Le grand domaine aux epoques merovingienne et carolingienne - Die Grundherrschaft im frühen Mittelalter,hg.v.A.Verhulst, Gent 1983 (Centre Belge d'Hist.Rurale: Publ. 81), S. 173-207,Karten. permalink
-Leo Santifaller: Un elenco di servi del conte di Tirolo dell'anno 1340, in: Archivio Veneto-Tridentino 5 (1924), S. 181-192. permalink
-SANTIFALLER,Leo: Calendarium Wintheri, il piu antico calendario, necrologio ed urbario del capitolo della cattedrale di Bressanone. in: ArchAltoAdige Bd.18(1923) S.000-000 permalink
-Walter Scherzer: Das älteste bamberger Bischofsurbar 1323/28 (Urbar A) , in: Bericht des Historischen Vereins Bamberg108 (1972) , S. 5-170. permalink
-Die Mittelalterlichen Stiftsurbare des Landes ob der Enns, bearb. v. Konrad Schiffmann, 4. Nachträge (Randshofen und Traunkirchen) - Personen- und Ortsnamenregistser - Glossar und Sachregister (Österreichische Urbare / 3. Urbare geistlicher Grundherrschaften / 2. Die mittelalterlichen Stiftsurbare des Landes ob der Enns 4) , Wien 1925. permalink KVK
-Das Urbar des Heilig-Geist-Spitals zu Bozen von 1420, hg. v. Walter Schneider, Innsbruck 2003 (Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs 17). permalink KVK
-Fritz Schnelbögl: Das 'Böhmische Salbüchlein' Kaiser Karls IV. über die nördliche Oberpfalz 1366/68, München u.a. 1973 (Veröffentlichungen des Collegium Carolinum 27). permalink KVK
-SCHNURRER,Ludwig, STADLER,Marg.u.Diethelm ;Mitarb.: URKUNDENWESEN,KANZLEI UND REGIERUNGSSYSTEM DER HERZOEGE VON NIEDERBAYERN(1255-1340). Kallmünz 1972 SXIV+475,Muench.Hist.Stud.Hilfswiss.P.Acht Bd.08 permalink KVK
-K. Schreiber: Das Urbar der Grafschaft Ravensburg von 1550 (zugl. Diss. Phil. Münster 1906) , Münster 1906. permalink KVK
-Christhard Schrenk: Standardisierte Erfassung, Dokumentation und Auswertung von neuzeitlichen Urbaren, in: Datennetze für die historischen Wissenschaften, hg. F. Hausmann, R. Härtel, I.H.Kropac u. P. Becker, Graz 1987, S. 211-219. permalink


-SCHRENK,Christhard: Urbarauswertung mit Hilfe des Computers. Goettingen 1985,Internat.Workshop Quellenbanken S.022-043,Tab permalink
-D. Schwab: Probleme der Anfertigung von frühmittelalterlichen Güterverzeichnissen am Beispiel des Prümer Urbars, in: Le grand domaine aux époques mérovingienne et carolingienne, hg. v. Adriaan Verhulst, Gent 1985, S. 152-170. permalink
-SCHWAB,Ingo: Probleme der Anfertigung von fruehmittelalterlichen Güterverzeichnissenam Beispiel des Pruemer Urbars. in: Le grand domaine aux epoques merovingienne et carolingienne - Die Grundherrschaft im fruehen Mittelalter,hg.v.A.Verhulst. Gent 1985,Centre Belge d'Hist.Rurale:Publ.081 S.152-170 permalink
-Das Prümer Urbar, hg. v. Ingo Schwab, mit beil.Vollfaksimileheft, Düsseldorf 1983 (Publikationen der Gesellschaft f. Rheinische Geschichtskunde 20,5). permalink KVK
-Alfons Schäfer: Die ältesten Zinsrödel im Badischen Generallandesarchiv (Karlsruhe). Rödel als Vorläufer und Vorstufen der Urbare, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 112 (1964), S. 297-372. permalink
-Thomas Stockinger, Helmuth Feigl: Die Urbare der Herrschaften Maissau und Sonnberg anlässlich der Teilung des Erbes nach Georg von Eckartsau im Jahre 1497, Wien u.a. o.J. (Fontes Rerum Austriacarum : Dritte Abteilung, Fontes Iuris 20). permalink KVK
-Friedrich Streicher: Zur Zeitbestimmung des sogenannten Churer Reichsguturbars, in: MIÖG 66 (1958), S. 93ff.. permalink
-Bernd Stübing: Zur Textwiedergabe in Editionen am Beispiel der Ziegenhainer Urbare, in: Mabillons Spur. Zweiundzwanzig Miszellen aus dem Fachgebiet Historische Hilfswissenschaften der Philipps-Universität Marburg, zum 80. Geburtstag von Walter Heinemeyer, hg. v. Peter Rück, Marburg 1992, S. 77-89. permalink
-Urkunden, Traditionen und Urbare des Klosters Weltenburg, bearb. v. Matthias Thiel, München 1958 (QE N.F. 14). permalink KVK
-Gertrud Thoma: Bemerkungen zum ältesten Urbar des Hochstifts Freising, in: BABKG XLII (1996), S. 7-32. permalink


-Heinrich Tiefenbach: Schreibsprachliche und gentile Prägung von Personennamen im Werdener Urbar A, in: Nomen et gens. Zur historischen Aussagekraft von frühmittelalterlichen Personennamen, hg. v. Dieter Geuenich, Wolfgang Haubrichs, Jörg Jarnut, Berlin 1997 (Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 16), S. 259-276. permalink
-TJAEDER,Jan-Olof: DIE NICHTLITERARISCHEN LATEINISCHEN PAPYRI ITALIENS AUS DER ZEIT 445-700Bd.1:Papyri 1-28. Lund 1955 S522,Abb permalink KVK
-D. Van Derveeghde: Le polyptyque de 1280 du chapitre de la cathédrale Saint-Lambert de Liège, Brüssel 1958. permalink KVK
-L. Verriest: Le polyptyque du chapitre Sainte-Waudru de Mons 1278-1279, Brüssel 1912. permalink KVK
-Nestor Vigil Montes: Estudio diplomático del primer libro de remates de rentas de la Iglesia de Oviedo (1448-1459), in: La escritura de la memoria. Libros para la administración, hg. v. José Angel Lema Pueyo u. José Antonio Munita Loinaz, IX Jomadas de la Sociedad Española de Ciencias y Técnicas Historiográficas (Vitoria-Gasteí2, 23 y 24 de junio de 2011), Bilbao 2012., Bilbao 2012, S. 163-174. permalink
-Rainer [Hrsg.] Vogel, Siegfried [Hrsg.] Hanke: Urbare des Fürstentums Jägerndorf aus der Zeit der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach. (1531 - 1535 - 1554/78), Münster 2010 (Erträge böhmisch-mährischer Forschungen 8). permalink KVK
-Wilhelm Volkert, Die älteren bayerischen Herzogsurbare, in: Blätter für oberdeutsche Namensforschung 7 (1966) , S. 1-32. permalink
-Hans von Voltelini: Ein Verzeichnis der kirchlichen Beneficien der Diöcese Trient vom Jahre 1309, in: ders.: Beiträge zur Geschichte Tirols 2 (1889), S. 137-189. permalink
-Die Himmeroder Rotel, bearb. v. Johannes Weingart u. Karl Josef Zimmermann, Neustadt a.d. Weinstraße 2013 (Stiftung zur Förderung der Pfälzischen Geschichtsforschung, Reihe A, Pfälzische Geschichtsquellen 11 11). permalink KVK
-Norbert Weiß: Die älteste weltliche Urbarhandschrift der Steiermark. Der Besitz der steirischen Liechtensteiner im 14. Jahrhundert, Graz 2005 (Quellen zur geschichtlichen Landeskunde der Steiermark 18). permalink KVK


-Wetzel, Johannes : Die Urbare der bayerischen Klöster und Hochstifte vom Anfang des 11. Jahrhunderts bis 1350, (zugl. Diss. München 1976), München 1995. permalink KVK
-Die Gurker Urbare. 1285-1502, bearb. v. Hermann Wiessner (Die österr. Urbare Abt. III, Bd. 3, T. 1) , Wien 1951. permalink KVK
-P. Wolff: Les 'estimes' toulousaines des 14e et 15e siècles, Toulouse 1956. permalink KVK
-WOLFRAM,Herwig: Die Notitia Arnonis und aehnliche Formen der Rechtssicherung im nach- agilolfingischen Bayern. Sigmaringen 1977,Vortraege u.Forschungen Bd.23 S.115-130 permalink
-Joseph Zahn: Die freisingischen Sal-, Copial- und Urbarbücher in ihren Beziehungen zu Österreich, in: Archiv für Kunde österreichischer Geschichtsquellen 27 (1861) , S. 191-344. permalink