Skip to content


S

Rudolf Schieffer: Das Freisinger Marktprivileg vom 22. Mai 996, in: Hubert Glaser (Hg.): Freising als Bürgerstadt, Regensburg 1996, S. 17-28.
Waldemar Schlögl: Die Unterfertigung deutscher Könige von der Karolingerzeit bis zum Interregnum durch Kreuz und Unterschrift. Beiträge zur Geschichte und zur Technik der Unterfertigung im Mittelalter, Kallmünz 1978.
Karl Schmid: Die Urkunde König Heinrichs I. für Babo aus dem Jahre 920, in: Herbert Berner (Hg.): Singen. Dorf und Herrschaft. Singener Stadtgeschichte, Bd. 2 (Beiträge zur Singener Geschichte. 15), Konstanz 1990, S. 30-42.
Peter Schmid: Die Bürgerschaft auf dem Weg zur Reichsfreiheit, in: Ders. (Hg.): Geschichte der Stadt Regensburg, Bd. 1, Regensburg 2000, S. 177-190.
R.Schmidt: Einige Kaiserurkunden des germanischen Museums, in: Mitteilungen aus dem Germanischen Nationalmuseum Nürnberg (1898), S.21-36.

Online (Archive.org)
Walter Schmidt-Ewald (Hg.): Reinhardsbrunner Fälschungen aus dem Thüringischen Staatsarchiv in Gotha, Greiz 1926.
Ruth Schmidt-Wiegand: Die rechtshistorische Funktion graphischer Zeichen und Symbole in Urkunden, in: Peter Rück (Hg.): Graphische Symbole in mittelalterlichen Urkunden. Beiträge zur diplomatischen Semiotik, Sigmaringen 1996, S.67-79.
Reinhard Schneider: Salem. 850 Jahre Reichsabtei und Schloß, Konstanz 1984.
Bernd Schneidmüller: Beiträge zur Gründungs- und frühen Besitzgeschichte des Braunschweiger Benediktinerklosters St.Marien/St.Aegidien, in: Braunschw. Jahrb. 67 (1986), S.41-58.
Bernd Schneidmüller: Ottonische Familienpolitk und französische Nationsbildung im Zeitalter der Theophanu, in: Anton von Euw und Peter Schreiner (Hg.): Kaiserin Theophanu. Begegnung des Ostens und Westens um die Wende des ersten Jahrtausends, Band II, Köln 1991, S. 345-359.